#Atomwaffenverbotsvertrag

Aktiv werden zu den Sondierungs- und Koalitionsgesprächen | Netzwerk Friedenskooperative

Liebe Friedensfreund:innen, bereits im Vorfeld der Bundestagswahl wurden die Kandidat:innen aufgefordert, sich ggf. als Abgeordnete in einer späteren Bundesregierung für einen Beitritt Deutschlands zum Atomwaffenverbotsvertrag und für den Abzug der Atombomben aus Büchel stark zu machen. Nun gilt es die kommenden Koalitionsverhandlungen zu nutzen, um diese Forderung auf die Agenda zu setzen. Das Netzwerk Friedenskooperative …

Aktiv werden zu den Sondierungs- und Koalitionsgesprächen | Netzwerk Friedenskooperative Weiterlesen »

Rede von Conny Bergmann Friedenstreff-Stuttgart-Nord am 6.8.21 auf dem Schlossplatz

Liebe Friedensbewegte, liebe Passanten, heute vor 76 Jahren zündeten die USA in Hiroshima die erste Atombombe über einer Großstadt. Drei Tage später, am 9.8.1945, mussten die Menschen in Nagasaki den gleichen Horror erleiden. In den ersten 4 Wochen nach diesen Atombombenabwürfen starben 200 000 Menschen. Die meisten von ihnen verdampften oder verbrannten sofort in der …

Rede von Conny Bergmann Friedenstreff-Stuttgart-Nord am 6.8.21 auf dem Schlossplatz Weiterlesen »

Hiroshima & Nagasaki mahnen – Kundgebung am 6. August 2021

Kundgebung auf dem Stuttgarter Schlossplatz am Freitag, den 6. August um 17.00 Uhr Das Ende des Zeitalters der Atomwaffe ist auch heute noch in weiter Ferne. Doch die Verabschiedung des Atomwaffenverbotsvertrags im Juli des vergangenen Jahres lässt uns Hoffnung auf eine atomwaffenfreie Welt schöpfen. 122 Staaten haben diesen Vertrag im Juli 2017 bei den Vereinten …

Hiroshima & Nagasaki mahnen – Kundgebung am 6. August 2021 Weiterlesen »

Argumente für den Atomwaffenverbotsvertrag

„Der Atomwaffenverbotsvertrag ist seit Januar 2021 in Kraft – doch die Atomwaffenstaaten und ihre Verbündeten boykottieren ihn. Wird das völkerrechtliche Abkommen dennoch Wirkung zeigen? Und warum sollte Deutschland beitreten? Eine kompakte Argumentationshilfe.“ Ohne Rüstung Leben hat auf seiner Seite die wichtigsten Argumente bereitgestellt. Vielleicht möchten Sie andere Menschen ebenfalls davon überzeugen, das Deutschland nur gewinnen …

Argumente für den Atomwaffenverbotsvertrag Weiterlesen »

1. Mai: Internationaler Tag der Arbeit, Demonstration und Kundgebung in Stuttgart

Zusammen mit einigen Tausend Kolleg*innen haben auch Mitglieder der Stuttgarter Friedensbewegung am 1. Mai demonstriert. Sie haben mit dem „Friedens-Tausendfüßler“ das weltweite Verbot von Atomwaffen und den Beitritt von Deutschland zum Atomwaffenverbotsvertrag gefordert. Zudem wurden einige hundert Postkarten mit der Überschrift „Meine Stimme für das Atomwaffenverbot“ verteilt, die man an die Abgeordneten schicken kann und …

1. Mai: Internationaler Tag der Arbeit, Demonstration und Kundgebung in Stuttgart Weiterlesen »

Junge Welt 01.04.21 – Ostermärsche trotz Pandemie

Friedensbewegung fordert Investitionen in Bildung, Klima- und Gesundheitsschutz und will gegen Drohnen und Atomwaffen auf die Straße gehen In über 100 Städten und kleineren Ortschaften finden in den kommenden Tagen die traditionellen Ostermarschdemonstrationen der Friedensbewegung statt. Aufgrund der Coronapandemie und aktuell wieder ansteigender Infektionszahlen setzen einige Veranstalter in diesem Jahr auf stationäre Kundgebungen oder weichen …

Junge Welt 01.04.21 – Ostermärsche trotz Pandemie Weiterlesen »

Trier tanzt

Künstler*innen können auf verschiedene Art und Weise ihre Ablehnung von Aufrüstung und Militarisierung zum Ausdruck bringen. Bis jetzt haben wir vor allem „Lieder gegen den Krieg“ vorgestellt, nun mal was Anderes. Das Ballettensemble der Stadt Trier tanzt für das AtomwaffenverbotMit einem Vorwort von Klaus Jensen, (Klaus Jensen Stiftung, ehem. Bürgermeister Trier) sowie dem Oberbürgermeister Wolfram …

Trier tanzt Weiterlesen »

ICAN-Erklärung für Abgeordnete

Liebe Friedensfreund*innen,heute ist unser Brief an Abgeordnete des Landtages abgesendet worden. Dank vieler Unterstützer*innen mit mehr als 40 Unterschriften. Wir werden Euch an dieser Stelle über unseren Erfolg informieren. Unter ICAN Abgeordnetenerklärung kann man jederzeit nachsehen, wer dem Aufruf gefolgt ist. Sehr geehrte(r) Frau/Herr Abgeordnete/r,der Friedenstreff Stuttgart-Nord besteht aus einer Gruppe von BürgerInnen, die sich …

ICAN-Erklärung für Abgeordnete Weiterlesen »

Berlin: Atomwaffen-Jet im Hauruck-Verfahren vor der Bundestagswahl?

Offensichtlich überlegt das Verteidigungsministerium noch in diesem Jahr vor der Bundestagswahl die Anschaffung von Atombombern zu beschließen. Dies ist einem Artikel der Informationsstelle Militarisierung aus Tübingen (IMI) zu entnehmen. Informationsstelle Militarisierung (IMI) » Berlin: Atomwaffen-Jet im Hauruck-Verfahren vor der Bundestagswahl? (imi-online.de) Zum einen würde damit die Nukleare Teilhabe für Jahrzehnte festgeschrieben werden und zum anderen …

Berlin: Atomwaffen-Jet im Hauruck-Verfahren vor der Bundestagswahl? Weiterlesen »

ICAN-Erklärung für Abgeordnete

Zur Unterstützung des Verbotsvertrags zu Atomwaffen hat die ICAN (International Campaign to Abolish Nuclear weapons) eine Aktion gestartet. Abgeordnete eines nationalen oder regionalen Parlaments oder Rates sowie des Europaparlaments können eine Erklärung unterschreiben, in der sie sich für die Unterzeichnung aussprechen. Diese Unterstützungserklärung unterstreicht das Engagement von Abgeordneten weltweit, die Unterzeichnung und Ratifikation des Verbotsvertrags …

ICAN-Erklärung für Abgeordnete Weiterlesen »