Presse/Medien

Rüstungsausgaben auf Rekordniveau

Am 27.April 2021 berichten die Medien davon, dass die Rüstungsausgaben inmitten einer Pandemie noch immer und ungebremst steigen. Das schwedische Friedensforschungsinstitut sipri hat dazu ermittelt, wieviel Geld die Staaten tatsächlich in ihre Streitkräfte stecken. Inwischen kommt die Zahl immer näher an 2 Billionen US-Dollar heran. Es sind 1.981 Milliarden. Den Bericht in englischer Sprache findet …

Rüstungsausgaben auf Rekordniveau Weiterlesen »

Zweite Front – Bundesmarine im Südchinesischen Meer

Kommentar von Jörg Kronauer, junge Welt 13./14. März 2021 „Hat er »Kampfbereitschaft« gesagt? Da kreuzen seit Jahr und Tag US-Kriegsschiffe vor der chinesischen Küste, zuletzt in steigender Frequenz. Da schicken immer mehr westliche Staaten Zerstörer, Atom-U-Boote zu Patrouillen ins Südchinesische Meer, jüngst Frankreich, bald Großbritannien, das einen Flugzeugträger in das Gewässer entsenden will. Da halten …

Zweite Front – Bundesmarine im Südchinesischen Meer Weiterlesen »

Aktion des Zentrum für Politische Schönheit

Das Zentrum für Politische Schönheit bezeichnet seine Aktionen als politischen Widerstand für das 21. Jahrhundert. Jetzt gibt es eine gegen Rechtsextremismus in der Bundeswehr. Dort sind Munition und schwere Waffen entwendet worden, zuletzt sogar 60 Kilogramm Sprengstoff. Es wurde eine website erstellt, auf welcher die verschwundenen Waffen gelistet sind. Gewehre, Pistolen, Munition, Sprengmaterial. Die Bevölkerung …

Aktion des Zentrum für Politische Schönheit Weiterlesen »

Atomwaffen international geächtet

Heute vormittag kam die Meldung: „Nach der Ratifizierung durch 50 Länder kann ein von den UN 2017 verabschiedeter Vertrag zum Verbot von Atomwaffen in 90 Tagen in Kraft treten“. Tagesschau.de Wir freuen uns über unseren Erfolg, dass das Atomwaffenverbot im Januar 2021 in Kraft tritt. Deutschland ist bei der Ratifizierung nicht dabei. Das ist auch …

Atomwaffen international geächtet Weiterlesen »

Die Machenschaften des in Stuttgart stationierten US-Militärs

Ein Kommentar von Emran Feroz Der angekündigte US-Truppenabzug aus Deutschland betrifft auch zwei Kommandozentralen in Stuttgart. Anders als Politik und Wirtschaft begrüßt der Journalist Emran Feroz dies und kritisiert die deutsche Tolerierung tödlicher Missionen des US-Militärs. hier geht es zum Beitrag auf Deutschlandfunk Kultur

Milliarden für den Atomkrieg

Beschaffung von »F-18«-Kampfjets für Bundeswehr zum Abwurf von US-Atombomben würde laut Greenpeace rund acht Milliarden Euro kosten Hier geht es zum Artikel in der junge Welt

Friedensorganisation kritisiert: LEGO® kooperiert mit Rüstungskonzernen

„Am 1. August will der Spielzeughersteller LEGO® sein erstes Militärset veröffentlichen – eigentlich hat das dänische Unternehmen den Grundsatz keine modernen Militärvehikel nachzubauen. Die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) kritisiert zudem die Zusammenarbeit mit Rüstungskonzernen für das Set – wer es kauft, finanziert auch Waffenhersteller mit.“ Dies berichtet die DFG-VK auf ihrer website. Inzwischen haben die …

Friedensorganisation kritisiert: LEGO® kooperiert mit Rüstungskonzernen Weiterlesen »

Für eine Welt ohne Atomwaffen – Arbeitsweltradio Podcast

Vom 8. Juli 2020 (Jahrestag des UN-Beschlusses zum Atomwaffenverbotsvertrag) bis zum 6. August 2020 (Jahrestag des Abwurfes der Hiroshimabombe) ist im Willi-Bleicher-Haus, dem Stuttgarter Gewerkschaftshaus die Ausstellung „Die Würde des Lebens beschützen. Für eine Welt ohne Atomwaffen“ zu sehen. Die Tafeln klären über die Gefahren im historischen Kontext auf, informiert über die vielfältigen Möglichkeiten zur …

Für eine Welt ohne Atomwaffen – Arbeitsweltradio Podcast Weiterlesen »