Aktuelles

Licht im Dunkeln: Ein Jahr Atomwaffenverbot

Am Samstag, den 22. Januar 2022 feiern wir den ersten Jahrestag des Inkrafttretens des Atomwaffenverbotsvertrags, indem wir überall, auch in Stuttgart, Peace-Zeichen aufleuchten lassen. Atomwaffen sind immer noch die größte akute Bedrohung für die Menschheit und Deutschland trägt durch die Stationierung von NATO-Atomwaffen in Büchel, Rheinland-Pfalz dazu bei. Termin Das Verteidigungsministerium plant derzeit den Kauf neuer Atomwaffen-Trägersysteme, …

Licht im Dunkeln: Ein Jahr Atomwaffenverbot Weiterlesen »

IMI-Standpunkt 2021/061: Friedenspolitik per Koalitionsvertrag abgeräumt

… „Bewaffnete Drohnen können zum Schutz der Soldatinnen und Soldaten im Auslandseinsatz beitragen. Unter verbindlichen und transparenten Auflagen und unter Berücksichtigung von ethischen und sicherheitspolitischen Aspekten werden wir daher die Bewaffnung von Drohnen der Bundeswehr in dieser Legislaturperiode ermöglichen.“ … … „Wir werden zu Beginn der 20. Legislaturperiode ein Nachfolgesystem für das Kampfflugzeug Tornado beschaffen. …

IMI-Standpunkt 2021/061: Friedenspolitik per Koalitionsvertrag abgeräumt Weiterlesen »

Diplomatie statt Eskalation

IPPNW-Pressemitteilung vom 23.12.2021 Die Friedensnobelpreisorganisation IPPNW begrüßt die vom russischen Außenministerium vorgelegten Vertragsentwürfe für gegenseitige Sicherheitsgarantien zwischen Russland und der NATO sowie zwischen Russland und den USA als ersten Schritt zu einer Deeskalation. Die Ärzteorganisation appelliert an die Bundesregierung, sich im Rahmen der NATO dafür einzusetzen, ein Sicherheitsabkommen mit Russland zu verhandeln mit dem Ziel …

Diplomatie statt Eskalation Weiterlesen »

Weihnachtsfrieden

Als ich im Internet auf der Suche nach den Begriffen Weihnacht und Frieden war, fand ich ein historisches Ereignis, welches mir nicht geläufig war. Den Weihnachtsfrieden von 1914. Am 24. Dezember 1914 im ersten Weltkrieg entschieden sich deutsche und britische Soldaten und auch ihre Vorgesetzten an einigen Abschnitten der Westfront zu einer Waffenruhe. Und zwar nicht …

Weihnachtsfrieden Weiterlesen »

Geschäft mit Krieg brummt

SIPRI meldet heute, dass trotz der Pandemie die Waffenverkäufe weltweit gestiegen sind. Die vier in der Rangliste vertretenen deutschen Unternehmen verkauften im Jahr 2020 Rüstungsgüter im Wert von 8,9 Milliarden US Dollar. Dies ist eine Jahressteigerung von 1,3 Prozent. Zusammengerechnet machten die deutschen Firmen 1,7 Prozent der gesamten Rüstungsumsätze der Top 100 aus. Hier geht …

Geschäft mit Krieg brummt Weiterlesen »

Das Mahnmal für Opfer des Faschismus auf dem Feuerbacher Friedhof

Im Jahr 1946 entstand eine kleine Schrift mit teils erschütternden Beiträgen ehemaliger Gefangener des KZ Sachsenhausen. Darin findet man ein Gedicht des Polen Cuno Wojczewski, einem Widerstandskämpfer, der ebenfalls die Gefangenschaft überlebt hatte. Über ihn ist nur bekannt, dass er 1909 geboren wurde und als Schriftsteller, Autor und Regisseur tätig war. Vier Zeilen seines Gedichts …

Das Mahnmal für Opfer des Faschismus auf dem Feuerbacher Friedhof Weiterlesen »

Junge Welt 30.10.21: Die Liebe zur Bombe

Aufregung bei den »atomaren Atlantikern«: Union fordert von »Ampel«-Parteien Bekenntnis zur weiteren Lagerung von US-Atomwaffen in der BRD Bei der Kriegsübung »Steadfast Noon« hat die NATO seit Mitte Oktober wieder den Einsatz von Atomwaffen gegen Russland geprobt. Für viele Menschen fühlen sich solche Manöver eher nach »High Noon« an, sie machen sich begründete Sorgen um …

Junge Welt 30.10.21: Die Liebe zur Bombe Weiterlesen »