Aktuelles

Statement des Netzwerk Friedenskooperative vom 04-06-2024: Ausweitung des Krieges verhindern: Kehrtwende zum Frieden jetzt! Verhandeln statt eskalieren!

Die Entscheidung der Bundesregierung sowie der USA und weiterer NATO-Mitglieder, der Ukraine die Erlaubnis zu erteilen, mit westlichen Waffen Ziele auf russischen Boden anzugreifen, ist eine weitere zutiefst besorgniserregende Entwicklung im Krieg Russlands gegen die Ukraine. Der Entscheidung vorangegangen war die Eröffnung einer weiteren Front durch Russland nördlich der Stadt Charkiw. Auch wenn es völkerrechtlich […]

Statement des Netzwerk Friedenskooperative vom 04-06-2024: Ausweitung des Krieges verhindern: Kehrtwende zum Frieden jetzt! Verhandeln statt eskalieren! Read More »

IMI-Analyse 2024/24 – Mega-Flugplatz und Rekordmanöver in Rumänien

Anlaufende Bauarbeiten am größten NATO-Stützpunkt Europas Im März 2024 tauchten im deutschsprachigen Raum erstmals vereinzelte Medienberichte über den geplanten Ausbau des rumänischen Luftwaffenstützpunktes Mihail Kogălniceanu zur flächenmäßig größten Nato-Basis Europas auf, wobei die Berichterstattung im Vergleich zur veranschlagten Dimension des Bauprojekts erstaunlich zurückhaltend anmutete. Der Stützpunkt nahe der Hafenstadt Constanța soll mit einer geschätzten Bauzeit

IMI-Analyse 2024/24 – Mega-Flugplatz und Rekordmanöver in Rumänien Read More »

junge Welt 01.06.24: NATO-Lebenslügen – Westliche Waffen für die Ukraine

Krieg führen, ohne Krieg zu führen. Dass man, ganz konkret, der Ukraine eine komplette Streitmacht an NATO-Waffen zur Verfügung stellen könne, damit sie immer weiter gegen Russland kämpfe, ohne dass die NATO-Staaten sich die Hände blutig machen müssten: Das ist die große Lebenslüge gewesen, die die westliche Politik ihrer Öffentlichkeit seit dem 24. Februar 2022

junge Welt 01.06.24: NATO-Lebenslügen – Westliche Waffen für die Ukraine Read More »

Tagesschau 27.05.24: Nach Angriff auf Lager bei Rafah – Viele Staaten erheben schwere Vorwürfe

Stand: 27.05.2024 16:08 Uhr Nach dem Luftangriff in der Nähe von Rafah werfen arabische Staaten Israel vor, ein Zeltlager für Geflüchtete getroffen zu haben. Israel spricht hingegen von einem Präzisionsschlag gegen Hamas-Kämpfer. Die Bundesregierung geht von einem Fehler aus. Mehrere arabische Staaten haben die Bombardierung eines Lagers bei Rafah scharf verurteilt. Das israelische Militär hatte

Tagesschau 27.05.24: Nach Angriff auf Lager bei Rafah – Viele Staaten erheben schwere Vorwürfe Read More »

junge Welt 26.05.24: Provoziert Selenskij Atomschlag?

Ukrainischer Angriff beschädigt russisches Frühwarnradar. USA warnen Russland angeblich vor Nukleareinsatz und drohen mit »Vernichtungsschlag« gegen russische Ziele in der Ukraine Bei einem ukrainischen Drohnenangriff auf einen russischen Militärflugplatz nahe Armawir im Bezirk Krasnodar ist in der Nacht zum Freitag eine dort stehende strategische Frühwarnstation der Nuklearstreitkräfte beschädigt worden. Die Anlage dient nach russischen Angaben

junge Welt 26.05.24: Provoziert Selenskij Atomschlag? Read More »

European news agency 16.05.24: Friedenskonzert: „Den Frieden gewinnen – nicht den Krieg“

In Stuttgart fand am Dienstag, 14. Mai 2024, ein Friedenskonzert unter dem Motto: „Den Frieden gewinnen – nicht den Krieg“ statt. Konstantin Wecker sang: „Lasst uns lieben und besiegen wir den Hass durch Zärtlichkeit“ und entzündete damit in der Johanneskirche am Feuersee den Geist aus dem Johannes-Evangelium 14,27. Margot Käßman erinnerte alle an die wahre,

European news agency 16.05.24: Friedenskonzert: „Den Frieden gewinnen – nicht den Krieg“ Read More »

Netzwerk Friedenskooperative 10.05.24: Herr Pistorius, stoppen Sie die Rekrutierung von Jugendlichen als Soldat:innen der Bundeswehr!

32.000 Bürger:innen, Organisationen, Gewerkschaften und Kirchen appellieren an den Verteidigungsminister  Mit einem dringenden Appell richten sich über 32.000 Bürgerinnen und Bürger, Organisationen der Zivilgesellschaft, Kirche und Gewerkschaften, Abgeordnete und Prominente an Verteidigungsminister Boris Pistorius und fordern ihn auf, das Rekrutierungsalter für Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr auf 18 Jahre zu erhöhen, wie im Koalitionsvertrag vorgesehen.

Netzwerk Friedenskooperative 10.05.24: Herr Pistorius, stoppen Sie die Rekrutierung von Jugendlichen als Soldat:innen der Bundeswehr! Read More »

ohne Rüstung leben 02.05.24: 37 Organisationen und Netzwerke fordern: Völkerrechtswidrige Rüstungsexporte an Israel stoppen!

37 zivilgesellschaftliche Organisationen und Netzwerke fordern Kanzler Scholz und weitere Mitglieder der Bundesregierung in einem Offenen Brief eindringlich dazu auf, Rüstungsexporte nach Israel zu stoppen, die völkerrechtswidrig eingesetzt werden könnten. Die Organisationen fordern einen sofortigen Waffenstillstand, die Freilassung der Geiseln und eine Ausweitung der humanitären Hilfe in Gaza.   In dem Brief wird der brutale Terroranschlag

ohne Rüstung leben 02.05.24: 37 Organisationen und Netzwerke fordern: Völkerrechtswidrige Rüstungsexporte an Israel stoppen! Read More »

ohne Rüstung leben 22.04.24: Neue Studie: Deutschland verletzt internationale Verpflichtungen beim Rüstungsexport

Die Bundesrepublik Deutschland wird ihren europäischen und internationalen Verpflichtungen beim Export von Rüstungsgütern nicht gerecht. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“, terre des hommes und Ohne Rüstung Leben heute in Berlin vorstellen. Die Studie „Deutsche Rüstungsexporte – europäische und internationale Verpflichtungen“ wurde durch den Völkerrechtler Prof. Dr.

ohne Rüstung leben 22.04.24: Neue Studie: Deutschland verletzt internationale Verpflichtungen beim Rüstungsexport Read More »