Stoppt die türkische Militäroffensive! Frieden für Syrien! Jetzt!

Am 9. Oktober hat die Türkei erneut einen Aggressionskrieg in und gegen Syrien begonnen.

Ihr erklärtes Ziel ist die dauerhafte Besetzung der überwiegend von Kurden bewohnten Regionen Nordsyriens und die Zerschlagung der dort aufgebauten demokratischen Strukturen.

Dieser Überfall ist ein offener Verstoß eines NATO-Staates gegen das Völkerrecht. Er führt zu einer neuerlichen Eskalation der Situation in Syrien, zu zahllosen Todesopfern und neuen Fluchtbewegungen.

Wir fordern von der Bundesregierung, Waffenlieferungen und jede militärische Zusammenarbeit mit der Türkei sofort einzustellen und alle politischen Mittel auszuschöpfen, um den Krieg der Türkei zu stoppen und die Besetzung Nordsyriens zu verhindern.

Stoppt den Krieg!

Samstag, 19. Oktober, Stuttgart

13 Uhr Lautenschlagerstr. (gegenüber Hauptbahnhof)

Ca. 14.30 h Kundgebung Schlossplatz

Es rufen auf:

DFG-VK Baden-Württemberg  –  DGB Stadtverband Stuttgart  –  Die Linke Baden-Württemberg  –  Die Linke Stuttgart  –  Friedensbündnis Esslingen  –  Friedenstreff Bad Cannstatt  –  Friedenstreff Stuttgart Nord  –  Informationsstelle Militarisierung  –  VVN-Bund der AntifaschistInnen Bawue  –  VVN-Bund der AntifaschistInnenStuttgart –

friedensnetz baden-württemberg

www.friedensnetz.de              buero@friedensnetz.de

Kulturnacht Feuerbach am 30.03.2019

Ein „volles Haus“.

Unser Beitrag zur Feuerbacher Kulturnacht war dieses Jahr sehr erfolgreich. Kein Wunder wir hatten einen tollen Kulturbeitrag. Bernd Köhler (Gesang, Git.) und Joachim Romeis (Geige) spielten bekannte Antikriegslieder sowie Songs aus der aktuellen CD „IN DIESER STRASSE – das waterboarding-syndrom”.

Dazu die Kritik des SWR-Kulturredakteur T. Schneider in der Literaturzeitschrift „Chaussee” :

„IN DIESER STRASSE, dieser Titel klingt ausgesprochen harmlos, ganz unverbindlich. Doch das Gegenteil trifft zu. So hart, so klar und so deutlich hat es schon lange kein Liedermacher mehr gesagt und gesungen. Mit seiner neuen CD ist Bernd Köhler ein wunderbarer, ein doppelter Coup gelungen: Musikalische Traditionen mit neuen Formen zu füllen und mit kritischen Texten klare Kante zu zeigen.”

Einladung zu unserer Veranstaltung
Die Künstler in Aktion

21. Juli – Demo gegen neues NATO-Hauptquartier in Ulm – Gemeinsame Anreise mit dem Zug

Liebe Friedensfreunde, liebe Friedensfreundinnen,

gerne möchte wir Sie/euch auffordern am Samstag, den 21. Juli von Stuttgart mit nach Ulm zu fahren, um gemeinsam gegen das neue NATO-Hauptquartier unter Führung der Bundeswehr zu protestieren. Weitere Infos auf dem Flyer.

Falls ihr schon wisst, dass ihr mitfahrt, könnt ich euch gerne melden. Dann können wir ungefähr abschätzen, wie viele wir sind.

Friedenstreff Stuttgart-Nord

Nein zu den Mandatsverlängerungen der Bundeswehr!

Die Mandate von sechs deutschen Auslandseinsätzen laufen zum Jahreswechsel 2016 aus. Deutschland ist aktuell an Militäroperationen in über 16 Ländern beteiligt und damit am weltweiten Morden. Auch dieses Jahr wird – ohne viel Aufmerksamkeit – kurz vor Weihnachten im Bundestag beschlossen, wie und in welcher Form die Bundeswehr zur Absicherung und Ausweitung von Einflusssphären, Rohstoffquellen und Absatzmärkten eingesetzt wird.

Antimilitaristischer Protest gegen deutsche Kriegseinsätze ist angesichts der globalen Konflikte auf Kosten der Zivilbevölkerung angebracht und erforderlich. Lasst uns laut und deutlich unseren Widerstand gegen Krieg, Aufrüstung und Militarisierung auf die Straße zu tragen.

Demonstration am 10. Dezember in Stuttgart