Friedenstreff zum Thema: Klimakiller Militär und Krieg

26. September 2019, 18:30 Uhr
Bürgerhaus Feuerbach, Stuttgarter Straße 15, Stuttgart

Klimakiller Militär und Krieg“

Referent:Karl-Heinz Peil

von der Frankfurter Friedens- und Zukunftswerkstatt e.V.

Dank fridays for future ist der Schutz des Klimas wieder im Gespräch. Wir reden über Automobilität, Urlaubsflüge und Feuerwerk. Das Militär und Kriege sind dabei die unbeachteten aber größten Klima- und Umweltverschmutzer.

Laut der Studie über die Klimaverträglichkeit von Militär und Rüstung des ökologischen, wissenschaftlichen Institutes MÖP e.V. hat das Militär weltweit einen Anteil am Kerosinverbrauch von mindestens 24 %. Dies ergibt allein einen jährlichen CO2-Ausstoß von 136 Mio Tonnen.

Der gesamte Militärapparat in der Bundesrepublik hat Berechnungen der Studie zur Folge eine CO2-Emission von ca. 39,1 Mio Tonnen pro Jahr. Dies sind 5,26 % der Gesamt-CO2-Emission der Bundesrepublik.

Schließlich vergiftet der Einsatz von Waffen an den internationalen Kriegsschauplätzen die Umwelt.

Die Frankfurter Friedens- und Zukunftswerkstatt e.V. arbeitet dafür, Umwelt- und Friedensbewegte Menschen über diese Themen aufzuklären.

Flyer 26.09.19